Geschichtliches

Modernster Komfort in historischen Mauern

Das Hotel Norddeutscher Bund blickt auf eine lange Tradition zurück – gegründet 1844 erhielt es seinen heutigen Namen „Norddeutscher Bund“ bereits kurz nach 1866, dem Jahr, in welchem sich die Hansestädte und Fürstentümer nördlich des Mains unter der Führung Preußens durch das August-Bündnis zum sogenannten Norddeutschen Bund zusammenschlossen. Zurückzuführen ist die Namensgebung des Hotels vor allem auf die Tatsache, dass es im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts „in“ war, seiner patriotischen Gesinnung auch öffentlich Ausdruck zu verleihen. Die 1867 ausgearbeitete Norddeutsche Bundesverfassung des frisch gegründeten Schutz- und Trutzbündnisses war übrigens auch die Grundlage der Bismarckschen Reichsverfassung, welche am 01. Januar 1871 in Kraft trat, bis 1918 ihre Gültigkeit behielt und sich in Teilen auch in unserer heutigen Verfassung noch immer wiederfindet. Insofern also wandeln Sie in unseren Räumen auf wahrhaft historischem Boden.

Ob Fürst Bismarck aber wirklich – wie gemunkelt wird – zu dieser Zeit hier im Hotel genächtigt hat, ist leider nicht sicher dokumentiert, die geografische Lage unseres schönen Heilbad Heiligenstadt jedoch – nämlich genau in der Mitte Deutschlands – nährt zumindest die Phantasie, dass es ja so gewesen sein könnte.

Heilbad Heiligenstadt, die historische Hauptstadt des Eichsfeldes hat viel zu bieten. Könige und Kaiser besuchten die Stadt. Thomas Müntzer predigte 1525 vor der Probstkirche St. Marien, Theodor Storm war für acht Jahre (1856-1864) Kreisrichter der Stadt und auch Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich Heine oder die Gebrüder Grimm gaben sich hier zu Lebzeiten ein Stelldichein.

Doch wollen wir Sie, liebe Leserinnen und Leser nicht mit langatmigen geschichtlichen Ausführungen langweilen und wenden uns nun deshalb zunächst den hier gebotenen Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten zu: Gewaltige Burgen, fröhliche Feste, lebendige Wallfahrten und eine atemberaubende Fachwerkarchitektur: So beschreibt das Gastgeberverzeichnis der Stadt zu Recht unsere geliebte Region, das Eichsfeld. Ob deutsch-deutsche Grenzgeschichte, der legendäre Eichsfelder Bauernmarkt, die besinnliche Wanderung auf einem der schönen Pilgerwege sowie perfekte Wellness- und Kurmöglichkeiten bieten unseren Gästen wahrhaft zahlreiche Möglichkeiten, der Entspannung und Erholung. Und eben dies in Ihrem Sinne zu vervollkommnen, das ist unser Anspruch als Hotel und Restaurant.  

Wir wünschen Ihnen eine fantastische Zeit bei uns und es ist unser erklärtes Ziel Sie, liebe Leserin und lieber Leser von der Mitte Deutschlands und unserem Haus zu begeistern! Sollten Sie etwas vermissen, oder wünschen, so zögern Sie deshalb bitte nicht, uns direkt anzusprechen – denn wir sind jederzeit gerne für Sie da!